Logo Deutscher Akademischer Austauschdienst
xpowered by PHP2All - MiniCMS

Grundsätzlich gilt:

  • Informationen über Studienangebote und Zulassungskriterien geben ausschließlich die Hochschulen.
    uni-assist darf keine Studienberatung durchführen, sondern nur Fragen im direkten Zusammenhang mit der uni-assist-Vorprüfung beantworten.
  • Die Hochschulen entscheiden über die Zulassung zum Studium.
    uni-assist prüft nur, ob die Bewerbungsunterlagen prinzipiell zum Studium berechtigen und leitet sie bei einem positiven Ergebnis elektronisch an die Zielhochschulen weiter. Die Hochschulen integrieren dann alle weitergeleiteten Bewerbungen in ihr eigenes Zulassungsverfahren, das letztlich über die Vergabe der Studienplätze entscheidet.
  • uni-assist kann nur vollständige und bezahlte Bewerbungen an die Hochschulen weiterleiten.
    Wir informieren Sie so schnell wie möglich über fehlende Unterlagen, damit Sie sie noch innerhalb der Bewerbungsfrist nachreichen können. Sollten Sie die benötigten Dokumente nicht innerhalb der Bewerbungsfrist nachreichen können, müssen Sie sich im nächsten Semester/Jahr erneut bewerben und das Entgelt wieder in voller Höhe zahlen. Wenn Sie sich aber innerhalb eines Jahres neu bewerben, müssen Sie nur ein neues Antragsformular zusammen mit den Dokumenten einreichen, die wir für die neue Bewrbung zusätzlich brauchen.  Sollte seit der letzten Bewerbung allerdings mehr als ein Jahr vergangen sein, brauchen wir einen kompletten Satz neuer Bewerbungsunterlagen!
    Bitte teilen Sie uns in jedem Fall Ihre alte Bewerbernummer mit. Falls Sie in der Zwischenzeit den Wohnort gewechselt haben, geben Sie uns auch Ihre alte Adresse an. So können wir Ihre Unterlagen schneller finden und Ihre neue Bewerbung schneller zuordnen.
  • Mit der Bescheinigung von uni-assist, dass Ihre Bewerbung an die Hochschule weitergeleitet wurde, können Sie ein Visum für Studienbewerber bei der deutschen konsularischen Vertretung in Ihrem Heimatland beantragen. Auf der Grundlage dieser Bescheinigung lässt sich allerdings kein Rechtsanspruch auf die Erteilung eines Visums ableiten.
  • Das Bearbeitungsentgelt wird für die einmalige Bearbeitung Ihrer Bewerbung gezahlt.
    Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut bewerben, müssen Sie auch das Entgelt erneut in voller Höhe zahlen, denn alles muss in diesem Fall noch einmal neu überprüft werden. Neue Dokumente, die Sie inzwischen erworben haben, muss uni-assist komplett neu überprüfen. Und selbst wenn sich an Ihren Unterlagen nichts geändert haben sollte, muss uni-assist wieder neu ermitteln, ob die Anforderungen der Zielhochschule tatsächlich erfüllt sind - und diese Anforderungen können sich für jedes Semester unterscheiden.
  • Für jede Hochschule ein eigenes Antragsformular - aber für alle Hochschulen nur ein Satz Dokumente.
    Auch wenn Sie sich an mehreren Hochschulen bewerben, benötigen wir jedes Dokument nur ein einziges mal. Dabei ist aber wichtig, dass Ihre Dokumente in einer Form beglaubigt sind, die alle Hochschulen, an denen Sie sich bewerben möchten, auch tatsächlich akzeptieren. Von einzelnen Hochschulen (oder für besondere Studiengänge) zusätzlich verlangte Dokumente fügen Sie einfach Ihrem gesamten Bewerbungspaket bei.
  • Unterlagen werden generell nicht zurückgeschickt oder ausgehändigt.
    Die Unterlagen verbleiben zur Nachweispflicht in jedem Fall bei uni-assist. uni-assist bewahrt Ihre Bewerbungsunterlagen ein Jahr lang auf - nach Ablauf dieser Frist werden die Unterlagen vernichtet.
  • Wenn Sie sich innerhalb eines Jahres neu bewerben, müssen Sie nur ein neues Antragsformular zusammen mit den Dokumenten einreichen, die wir für die neue Bewerbung zusätzlich brauchen.
    Sollte seit der letzten Bewerbung allerdings mehr als ein Jahr vergangen sein, brauchen wir einen kompletten Satz neuer Bewerbungsunterlagen.
    Bitte teilen Sie uns in jedem Fall Ihre alte Bewerbernummer mit. Falls Sie in der Zwischenzeit den Wohnort gewechselt haben, geben Sie uns auch Ihre alte Adresse an. So können wir Ihre Unterlagen schneller finden und Ihre neue Bewerbung schneller zuordnen.
  • uni-assist kann irrtümlich eingereichte Bewerbungen - wenn Sie sich eigentlich bei der Hochschule direkt bewerben müssen - nicht an die Zielhochschule weiterleiten.
    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen in diesem Fall auch nicht das komplette Entgelt zurücküberweisen können, sondern pro Semester für den Verwaltungsaufwand insgesamt 10 Euro einbehalten müssen. uni-assist überweist kein Geld auf Bankkonten im Ausland: Wenn Sie kein Bankkonto in Deutschland nennen können, bleibt das Geld als Guthaben auf Ihrem uni-assist Konto erhalten: Sie können das Geld für die Bearbeitung anderer Bewerbungen bei uni-assist verwenden oder das Geld zu einem späteren Zeitpunkt auf ein Bankkonto in Deutschland überweisen lassen.
  • Ihre Daten werden für vier Jahre elektronisch gespeichert.
    Nach Ablauf dieser Frist werden sie gelöscht. Selbstverständlich sind Ihre Daten in dieser Zeit geschützt - Zugriff haben ausschließlich uni-assist und die Hochschule, bei der Sie sich bewerben.
Top
3 farbige Halbkreise Logo inobis.de